www.Deluxe4you.de.tl
   
  Willkommen auf johncena14´ s Homepage
  Berlin Crime
 

DJ Manny Marc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

DJ Manny Marc (bürgerlich Marc Schneider) wurde 1980 in Tempelhof/ Berlin geboren. Ganz am Anfang schrieb er sich noch DJ Manny Markk, dann DJ Manny Marc und jetzt eher nur noch Manny Marc. Er ist der DJ und Mitglied der Südberliner Rapgruppe Bass Crew, steht aber mehr im Hintergrund als die drei anderen Mitglieder: Frauenarzt, MC Basstard und MC Bogy. Er und Frauenarzt gründeten 1997 die Straßengang Berlin Crime / BC und 1998 das unabhängige Untergrund Label Bassboxxx.

DJ Manny Marc betont zwar immer, dass er kein Rapper ist, dennoch kann man ihn seit dem Album: "Berlin bleibt untergrund" auf vielen Tracks mit seiner richtigen Stimme rappen hören; zuvor hatte er mit Roboterstimme gerappt. Er versucht in seinen Texten nicht den "Gangster"-Style zu verwenden. Trotzdem macht auch er Gebrauch von Kraftwörtern.

Diskographie [Bearbeiten]

Alben [Bearbeiten]

Mixtapes [Bearbeiten]

  • 2000: Bass Computer 2000 (Kassette)
  • 2000: Wix Tape 1 - Elektrobassmixxx (Kassette)
  • 2003: Wix Tape 2 - Kings of Berlin Bass (Kassette) mit DJ Kologe / Frauenarzt
  • 2004: Wix Tape 3 - Hardcore Rap (Kassette) mit DJ Kologe / Frauenarzt
  • 2004: Bass Computer 2000 (CD Neuauflage)
  • 2004: Wix Tape 4 - Gangster Wix Volume 1 (Kassette) mit DJ Kologe / Frauenarzt
  • 2005: Berlin bleibt untergrund - das Mixtape (CD) mit Frauenarzt (Rapper)
  • 2005: BBX 022 - Hip Hop ist tot (CD) mit DJ Reckless
  • 2006: BBX 024 - Horror Party (CD) mit DJ Reckless
  • 2006: BBX 026 - Deutschland ist Weltmeister (CD) mit DJ Reckless & Corus 86
  • 2006: Dobermann Demotape Part 1 (CD)

 

Frauenarzt (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche
Frauenarzt live
Frauenarzt live

Frauenarzt (bürgerlich Vincenco de Marcos; * 18. Oktober 1978) ist der Künstlername eines Untergrund-Rappers aus Berlin, er ist auch bekannt unter den Pseudonymen „DJ Kologe“, „MC Digital F“, „Arzt“, „Gyniko“ und „Günther“, was auf Gynäkologe (die medizinische Bezeichnung für Frauenarzt) zurückzuführen ist. Er ist bekannt als Vertreter des Miami Bass mit deutschen Texten. Viele seiner Tracks haben einen starken 80er-Jahre-Electro-Charakter mit trockenen TR-808-Beats. Seine Auftritte werden mit außergewöhnlichem Körpereinsatz absolviert, meist auch in Verbindung mit tanzenden, leicht bekleideten Frauen. Er tritt live häufig gemeinsam mit Mr. Long von Amstaff Muzx und DJ Manny Marc auf.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

Kritik

Frauenarzt ist für seine pornografischen Texte bekannt, die vielen als extrem frauenfeindlich gelten. Seine Veröffentlichungen „Untergrund Solo Vol. 2“ wurde 2004 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. Die Alben „Porno Party“ und „Tanga Tanga 2003“ dürfen seit dem 16. Februar, bzw. 16. März 2005 nicht mehr frei im Handel erworben werden. Er war auch einer der Rapper, die die SPD-Politikerin Monika Griefahn (Vorsitzende des Medienausschusses im deutschen Bundestag) nannte, als sie im Juni 2005 eine stärkere Kontrolle von Rap-Songs und Videos in Radio und Fernsehen forderte[1] (obwohl es keine öffentliche Performance im Radio oder Fernsehen von ihm gibt). Frauenarzt versucht damit zu argumentieren, dass es sich in seiner Musik lediglich um einen künstlerischen Ausdruck handelt, welcher sein Leben, bzw. die Realität in seinem wahren Umfeld widerspiegelt. So werden viele seiner Lyrics durch Besuche in Berliner Bordellen und sog. Saufpartys inspiriert sowie dem Umfeld bzw. Leben in der Berliner Straßengang Berlin Crime. In letzter Zeit machte er auch durch diverse Features mit den Künstlern von Aggro Berlin auf sich aufmerksam, dafür erntete er in seinen Fankreisen teilweise harte Kritik.

Unveröffentlichtes Nuttenjagd-Tape

1997 entschieden sich Frauenarzt & Manny Marc, ein Mixtape-Label names „Wet Pussy Digital“ zu gründen, jedoch wurde das erste Tape „Nuttenjagd“ nie veröffentlicht.

Tape BC

Es war auch ein BC-Album für das Label Wet Pussy Digital in Planung: Frauenarzt begann in seinem und Mr. Longs Home-Studio, Bass-Beats mithilfe eines Atari, Emax II und einem Drum-Computer zu produzieren. Zeitgleich übernahm BC teilweise die Leitung des Rap & Freestyle Cafes Royal Bunker. Mitten in der Vorproduktionszeit vom BC-Tape erzählte Jope (auch ein BC-Mitglied) von einem Produzenten aus Kreuzberg namens Mach One (von Die Lätzten). Nach kurzem Kennenlernen verstand man sich bestens. In Mach Ones 4m² kleinen Studio (genannt Das Lätzte Loch) wurden mit Mach Ones Hilfe die Aufnahmen für das Tape BC getätigt. Auf diesem wirkten Künstler wie Manny Marc, MC Bogy, Boss Aro, Mach One, Tanga Lilly, Mr. Long und King Orgasmus One (ein alter Schulfreund von Frauenarzt, damals nannte er sich noch Orgasmus 69 und tritt zum ersten mal in Erscheinung) mit.

Razzia bei Ghetto Musik

Am 21. November 2006 wurden um ca. 10:00 Uhr die Türen der Räumlichkeiten des von Frauenarzt und DJ Manny Marc gegründeten Labels Ghetto Musik aufgebrochen. Grund dafür war eine Razzia der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft. Es wurde niemand festgenommen, jedoch CD-Rs, Laptops, Papiere und Alben beschlagnahmt. Der genaue Grund für die Razzia ist den beiden Inhabern noch nicht bekannt.

Diskografie

Alben

Erscheinungsjahr Künstler Titel Tonträger Bemerkung
1999 Frauenarzt B.C. Kassette heute Neuauflage erhältlich
2000 Frauenarzt Untergrund Solo Volume 1 Kassette heute Neuauflage erhältlich
2000 Frauenarzt Tanga Tanga Volume 1 Kassette heute Neuauflage erhältlich
2001 Frauenarzt & DJ Korx Krieg mit uns CD heute Neuauflage erhältlich
2002 Frauenarzt Unveröffentlichte Untergrund-Hits CD sehr selten und vergriffen
2002 Frauenarzt & Mr. Long Porno Party CD indiziert
2003 Frauenarzt Tanga Tanga 2003 CD indiziert
2003 Frauenarzt Untergrund Solo Volume 2 CD indiziert
2005 Frauenarzt Untergrund Solo Volume 2 (zerhackt und runtergeschraubt) CD -
2005 Frauenarzt & Manny Marc Berlin bleibt untergrund CD -
2005 Frauenarzt, Chucky & Smoky Mehr Kohle Atzen machen Ärger CD -
2005 Frauenarzt B.C. - Neuauflage CD -
2005 Frauenarzt Tanga Tanga Volume 1 - Neuauflage CD -
2005 Frauenarzt Untergrund Solo Volume 1 - Neuauflage CD -
2005 Frauenarzt & Mr. Long Porno Party 2 CD -
2005 Frauenarzt Der Untergrundkönig CD -
2006 Frauenarzt & DJ Korx Krieg mit uns - Neuauflage CD -
2006 Frauenarzt & King Orgasmus One Porno Mafia CD -
2006 Frauenarzt Brennt den Club ab - Seine größten Hits CD -
2006 Frauenarzt Geschäft ist Geschäft CD -
2006 Frauenarzt & Manny Marc Hart an der Grenze CD -

Mixtapes

Erscheinungsjahr Künstler Titel Tonträger Bemerkung
2000 Manny Marc Wixtape 1 - Bass Computer 2000 Kassette heute Neuauflage erhältlich
2004 Frauenarzt & Manny Marc Wixtape 2 - Kings Of Berlin Bass Kassette -
2004 Frauenarzt & Manny Marc Wixtape 3 - Hardcore Rap Kassette -
2005 Frauenarzt & Manny Marc Wixtape 4 - Gangster Wix Kassette -
2005 Frauenarzt & Manny Marc Berlin Bleibt untergrund - das Mixtape CD -

Singles

Erscheinungsjahr Künstler Titel Tonträger Bemerkung
2005 Frauenarzt T-Shirt und Jeans CD -

DVDs

Erscheinungsjahr Künstler Titel Tonträger Bemerkung
2003 Frauenarzt & DJ Korx Berlin Untergrund DVD -
2006 Amstaff & Mehr Kohle Records Berlin bleibt hart Tour DVD -
 
  Insgesamt waren schon 18374 Besucher (58840 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=